Ein neues Programm entwickelt sich in der Gottesdienstlandschaft unserer Gemeinde: G19 – eher Beschreibung als schon ein echter Name: Gottesdienste um 19:00 Uhr. Freitags abends, am Wechsel von der Woche in das Wochenende finden in unregelmäßigen Abständen Gottesdienste statt, die einfach „anders“ sind.

Geplant sind sie als monatliche Reihe – jeweils am letzten Freitag des Monats, außerhalb der Schulferien, die Formate werden sich abwechseln. Bis jetzt ist hat der Taizé-Gottesdienst seinen Platz in der Gemeinde gefunden, weitere Gottesdienstformate sind in der Entwicklung (wer sich daran beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen).

taizeTaizé-Gottesdienste

Diese Gottesdienste entnehmen ihre Grundidee den Gottesdiensten und Andachten der Gemeinschaft in Taizé. Es sind Gottesdienste, die von biblischen Texten, meditativen Gesängen und Gebeten und einer Zeit des stillen Gebets geprägt sind – in unserer lauten und hektischen Zeit vielleicht ein ungewohntes, aber lohnendes Wagnis: Einfach mal zur Ruhe kommen, Luft holen, Atem schöpfen und schenken lassen.

Die Termine für G19-Taizé in 2018:

26. Januar, 19:00 Uhr
 27. April, 19:00 Uhr
02. November, 19:00 Uhr

Weitere Informationen bei Pfarrer Mischa Czarnecki.

Segnungsgottesdienst für Liebende

Die evangelische Kirchengemeinde lädt alle Liebenden ein, sich gemeinsam etwas Gutes zu tun und aus der Liebe und der Quelle dieser Liebe neu Kraft zu schöpfen.

Eingeladen sind Paare aller Konfessionen (oder auch nicht) und auf jedem Schritt ihres gemeinsamen Lebens, ob es noch das Glück des Frisch-Verliebtseins ist oder das Glück der langen Vertrautheit.

Der Termin für G19-Segnungsgottesdienst 2018 ist:

23. Februar um 19:00 Uhr

Weitere Informationen bei Pfarrer Mischa Czarnecki.

Feierabendmahl

Das Feierabendmahl zum Gründonnerstag ist schon eine kleine Institution in der Evangelischen Kirchengemeinde Dülken – im Gegensatz zu den anderen G19 findet er natürlich nicht freitags, sondern an dem Donnerstag vor Ostern statt. Im Mittelpunkt dieses Gottesdienstes steht die Erinnerung an das letzte Mahl, das Jesus mit seinen Jüngerinnen und Jüngern gefeiert hat: Noch einmal wird die Kraft der Gemeinschaft erlebt, bevor die schmerzlichen Tage des Abschieds, des Verrats und des Todes erfahren werden.

Mitten im Gottesdienst finden wir uns in der Gemeinschaft in kleinen Tischgruppen wieder, teilen Brot und Wein – wie in jedem Abendmahl – aber auch andere kleine Speisen und so manches gute Wort.

Gründonnerstag ist im Jahr 2018 am

29. März um 19:00 Uhr

Weitere Informationen im Gemeindebüro.