Die Sonntags- und Feiertagsgottesdienste der evangelischen Kirchengemeinde Dülken beginnen ab dem 11. April um 11:00 Uhr.

Das Presbyterium hat beschlossen, für eine Probephase bis Ostern 2022 die Gottesdienste der Gemeinde um 11:00 Uhr beginnen zu lassen. Dadurch soll ermöglich werden, dass auch zwei Gottesdienste durch eine Prediger:in in den beiden Kirchen in Viersen und Dülken möglich sind. Seit dem Dienstbeginn von Pfarrer Czarnecki ist deutlich, dass von den vorhandenen Pfarrstellen auf dem Gebiet der Stadt Viersen nur noch ca. 3,5 Pfarrstellen erhalten bleiben (je eine Pfarrstelle in Süchteln und Dülken, voraussichtlich anderthalb Pfarrstellen in Viersen). Um den sonntäglichen Gottesdienst in allen drei Gemeinden auch in Urlaubs- und Krankheitszeiten verlässlich aufrechtzuerhalten, soll die Verlegung des Gottesdienstes in Dülken um eine Viertelstunde dies ermöglichen: Prediger:innen können dann – ähnlich wie bisher in der Kombination Süchteln & Dülken – auch in der Kombination Viersen & Dülken ihre Kolleg:innen vertreten.

Bei einer Gemeindeversammlung im ersten Quartal 2022 soll darüber beraten werden, bevor das Presbyterium eine endgültige Entscheidung trifft.

Die Kirche selbst wird an den Sonntagen weiterhin ab ca. 10:15 Uhr geöffnet sein, um ein gemeinsames Ankommen schon vor dem Beginn des Gottesdienstes zu ermöglichen – wenn es dann bald hoffentlich wieder möglich ist. Auch der Online-Gottesdienst, der aktuell live aus der Christuskirche ausgestrahlt wird, beginnt um 11:00 Uhr.