Am 26. September trafen sich die Konfirmanden zu ihrem KonfiTag. Es ging um die Frage nach unserem Gottesbild – und was bietet sich da denn besser an, als das eigene Gottesbild tatsächlich kreativ umzusetzen…

Zum Ende stellten die KonfirmandInnen fest: Gott zeigt sich uns auf verschiedene Weise. Wenn wir versuchen, ihn auf ein Bild festzuzurren, kann er uns nicht mehr wirklich begegnen – und wir verlieren ihn aus dem Blick.