Tagesausflug der Frauenhilfe am 19. September 2019 nach Solingen-Rupelrath  –  Besuch bei Pfarrer Clever

Bei absolutem Sonnenschein startete der Bus am 19. September um 11.00 Uhr nach Solingen-Rupelrath. Mit der Tageslosung und dem Lied „Geh` aus mein Herz und suche Freud…“ stimmten wir uns auf den Tag ein.

Nach glatter Fahrt erreichten wir unser Mittagsziel, die „Scheider Mühle“. Alles war für das Essen bestens vorbereitet, jede(r) war zufrieden. Als Pfarrer Clever den Raum betrat, wurde er spontan mit Beifall begrüßt.

Nach der leckeren Mahlzeit hatten wir eine Weile Zeit zur freien Verfügung. Die einen machten einen kleinen Spaziergang am Bach, die anderen genossen die Sonne auf der Terrasse und plauderten. Der Bus brachte uns nun nach Rupelrath zum Gemeindehaus und zur Kirche. Wir bewunderten den gesamten Neubau, um dann mit Herrn Clever eine Andacht zu feiern. Mit Gitarrenbegleitung sangen wir „Gut, dass wir einander haben…“ und „Lobe den Herrn meine Seele…“.

Beides  –  die Gemeinschaft in der Gemeinde und der Glaube und der Lobpreis Gottes  –  waren auch nach dem Kaffeetrinken Thema im Gespräch mit Pfarrer Clever. Dann war noch einmal Singen altvertrauter Volkslieder angesagt. Zum Abschluss wurde noch ein Gruppenfoto gemacht, nun hieß es herzlich Abschied zu nehmen von Herrn Clever.

Der Busfahrer brachte uns sicher nach Dülken zurück.

Wir stiegen wohl alle mit dem Gedanken aus: „Es war wieder einmal ein schöner Frauenhilfsausflug.“

Auch Dank der guten Vorbereitung von Uschi Jammers.

Gisela Merkens