Es war eine schwere Entscheidung des Presbyteriums.

Die Presse berichtete laut: „Gottesdienste wieder erlaubt!“ Dass es dazu im Kleingedruckten Regeln gab, wurde dann nicht so genau beschrieben. Damit wir in unserer Kirche wieder Gottesdienste feiern können, müssen die Stühle auf zwei Meter Abstand gestellt werden – so böte unsere Kirche nur noch Platz für ein knappes Dutzend Gottesdienstteilnehmer.

So hat sich das Presbyterium dafür entschieden, weiterhin auf die Übertragung und Versendung von Gottesdiensten zu setzen – und erst zu Pfingsten mit regelmäßigen Gottesdiensten, dann aber unter freiem Himmel, zu beginnen.

Auch alle anderen Veranstaltungen in unserer Kirche und im Gemeindezentrum werden bis zu den Sommerferien ausgesetzt. Allerdings werden wir ab sofort die Kirche für den persönlichen Besuch unter der Woche öffnen.

Hier findet ihr den Wortlaut der Entscheidung des Presbyteriums  (Für den Menschen).