(Gottesdienste & Andachten vom 17. April bis 08. Mai)

Noch immer ist unsere Kirche ein Aufnahmestudio. Was dort geschieht, sucht und findet seinen Weg in die Häuser und Wohnungen in Dülken und anderswo. Moment… Ist das nicht genau das, wofür eine Kirche gedacht ist? Ja, tatsächlich! Auf gewisse Weise geht die Arbeit unserer Kirche einfach weiter: Zu jedem unserer Gottesdienste „versammeln“ sich deutlich über 100 Gemeindeglieder – die meisten sogar gemeinsam, zur eigentlichen Zeit des Gottesdienstes, nur eben auf dem Küchenstuhl oder der Gartenbank – und nicht auf der Kirchenbank.

Unsere Kirche ist „Auf Sendung“ – und so geht es auch nach Ostern weiter.

Die Gottesdienste, Andachten und Aufnahmen der letzten beiden Wochen finden sich hier und hier. Aus Gründen der Übersichtlichkeit werden hier die neuen Beiträge ab dem 14.04. (also nach Ostern) bereitgestellt.

Die Guten Morgen-Kirche aus Viersen

Pfarrerin Kathinka Brunotte begrüßt jeden Morgen um 10:00 Uhr die Kinder in Viersen, Dülken und Süchteln zusammen mit Carlos. Da heißt es wieder „Guten Morgen, Kirche“ – und gemeinsam starten wir in den Tag. Die Videos findet ihr auf der HomePage der Kirchengemeinde Viersen.

 

Information zu den noch ausstehenden Andachten:

Die Andachten werden schon angezeigt; aber erst an dem angegebenen Tag um 6 Uhr morgens veröffentlicht.

Freitag, 08.05. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Freitag 08.05. – Andacht

Donnerstag 07.05. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Donnerstag, 07.05. – Andacht

Mittwoch, 06.05. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Mittwoch 06.05. – Andacht

Dienstag, 05.05. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Dienstag, 05.05. – Andacht

Montag, 04.05. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Montag, 04.05. – Andacht

Gottesdienst am 03.05. – Verbunden über jede Grenze hinweg

Am meisten fehlt uns doch gerade die Begegnung mit anderen Menschen. Je näher sie uns sonst sind, desto schwerer ist es gerade, wie sehr wir sie vermissen. Doch es hat ja einen guten Grund, wenn wir ihnen nicht begegnen: Je weniger soziale Kontakte es insgesamt gibt, desto langsamer breitet sich der Virus aus, desto besser kann unser Gesundheitssystem mit den erkrankten Fällen umgehen. Und vielleicht werden wir ja am Ende sagen können: „So schlimm war es ja gar nicht, hätten wir uns wirklich so einschränken müssen?“ – doch wahrscheinlich war es dann genau deswegen so: weil wir uns eingeschränkt haben, war es dann doch nicht so schlimm.

Aber es gibt Momente, da fällt es wirklich schwer, einander nicht sehen zu dürfen. Gerade dann, wenn wir einander dringend brauchen, wenn wir die Hand des anderen unbedingt halten wollen. Wenn sich Menschen aus dem Leben verabschieden, dann fällt es gerade besonders schwer – sich eben nicht gut verabschieden zu können. Doch die Verbindung zwischen uns geht tiefer als die räumliche Nähe, überbrückt auch die körperliche Distanz, die wir halten müssen.

Davon erzählt auch das Bild vom Weinstock und von den Reben, über das in diesem Gottesdienst nachgedacht wird. Wir haben den ersten Sonntag im Monat – traditionell der Abendmahlsonntag in unserer Gemeinde. So lade ich euch ein, Brot und Wein (oder Saft) bereit zu stellen und mit mir gemeinsam viele Hausabendmahle zu feiern.

Der Gottesdienst vom 03.05. zum (Mit)Lesen.

Der Gottesdienst vom 03.05. zum (Mit)Feiern. Wir feiern wie immer am Sonntag um 10:45 Uhr.

Der KinderGottesdienst vom 03.05. zum (Mit)Freuen. Am Besten legt ihr euch schon mal Bastelkarton, eine Schere, Alufolie und Stifte zum Mitbasteln bereit.

Donnerstag, 30.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Donnerstag, 30.04. – Andacht

Mittwoch, 29.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Mittwoch, 29.04. – Andacht

Dienstag, 28.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Dienstag, 28.04. – Andacht

 

Montag, 27.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Montag, 27.04. – Andacht

 

Gottesdienst am 26.04. – Befreit zum Dürfen, nicht zum Müssen

Jede Woche ist anders. Obwohl die eine große Nachricht „Corona“ über allem schwebt, erleben wir, dass sich die Lage ständig ändert. Am Anfang der Woche wurden viele Schließungen zurückgenommen, eine langsame Rückkehr ins Leben sollte möglich sein. Doch aus diesem  „Wieder-ins-Leben-dürfen“ wurde ein „Zurück-ins-Leben-müssen“: Die Innenstädte waren wieder voll, Abstandsregeln und freiwilliges Distanzhalten schnell vergessen. Verständlich nach diesen Wochen der Ferne – aber auch vernünftig?

Auch für die Religionsgemeinschaften wurden Lockerungen geplant und versprochen. „Gottesdienst ist wieder erlaubt!“, hieß die Überschrift in vielen Zeitschriften. Und jetzt gilt es abzuwägen: zwischen der Sehnsucht nach der Gemeinschaft, die wir so sehr vermissen; dem Risiko, dem wir uns und andere bei größeren Begegnungen aussetzen; dem Wunsch, dass alles wieder normal ist – und dem Wissen, dass – zumindest vorerst – wenig normal sein wird; auch und gerade am Sonntagmorgen in unserer Gemeinde.

Bis eine endgültige Entscheidung getroffen werden kann können wir eins versprechen: wir sind für euch da. Hier im Netz und auf allen anderen Wegen, die gerade möglich sind: Über den Gartenzaun und durch das Fenster, per Telefon, Email, WhatsApp oder über den guten, alten Brief.

Im Gottesdienst am 26.04. geht es um das Dürfen zu dem wir befreit sind. Wir können ihn wieder am 26.04. zur Gottesdienstzeit (ab 10:45 Uhr) gemeinsam schauen.

Wer ihn nicht sehen kann, kann ihn hier lesen: Der Gottesdienst zum (Mit)Lesen vom 26.04.

Im KinderGottesdienst geht es um die bekannte Geschichte vom barmherzigen Samariter. Viel Spaß beim Anschauen und Mitmachen. Den „Regenbogenweg“ gibt’s nicht nur im Röhlenend, den findet ihr auch in der Martin-Luther-Straße am evangelischen Kindergarten, an der GGS Dülken an der Dammstraße und an noch ganz vielen Orten, hier in Dülken und überall.

Freitag, 24.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Freitag, 24.04. – Andacht

Donnerstag, 23.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Donnerstag, 23.04. – Andacht

Mittwoch, 22.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Mittwoch, 22..04. – Andacht

Dienstag, 21.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Dienstag, 21.04. – Andacht

Montag, 20.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Montag, 20.04. – Andacht

Gottesdienst am 19.04. – 10:45 Uhr

Trotz der Diskussionen und Entscheidungen auf Bundes-, Landes- und Kirchenleitungsebene geht es bei uns erstmal definitiv digital weiter. Die erste Woche nach Ostern endet. Wir feiern das Leben, das über den Tod siegt – und dennoch ist dieses Jahr alles anders. Die Ruhe der Passionszeit zieht sich weiter, wir vermissen die Nähe von anderen, wir vermissen die Gemeinschaft, wir vermissen den Zuspruch des Gegenübers. Doch Gottes Zuspruch bleibt. Er macht uns Mut und gibt uns Kraft in unsere Flügel. Davon erzählt der Gottesdienst, der am Sonntag, den 19.04. zur Gottesdienstzeit live geht.

Der Gottesdienst zum Mitschauen – ab Sonntag, 19.04., 10:45 Uhr

Der Gottesdienst zum (Mit)lesen und Mitfeiern

Und noch ein kleiner Netzfund zu dem Predigttext dieses Sonntages, der euch in dieser Zeit Kraft geben soll.

Duo Camillo: Der Adler

KinderGottesdienst am 19.04. – 10:45 Uhr

Auch der KinderGottesdienst geht weiter. Mit Geschichten, bei denen kein Auge trocken bleibt. Es sind nicht nur die Kleinen, die ihn sich gerne anschauen, auch die Großen unserer Gemeinde sind immer gern dabei.

Der KinderGottesdienst: Fischen mit Jesus

Sonntag, 19.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Sonntag, 19.04. – Andacht

Samstag, 18.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Samstag, 18.04. – Andacht

Freitag, 17.04. – 3 Minuten Andacht

Teasertext.

Freitag, 17.04. – Andacht